Start Blog Mosaik aus Echtholz – Metamorphose

Mosaik aus Echtholz – Metamorphose

Wandfliesen aus Holzmosaik

Die Anwendung von allbekannten Holzmosaiken für die Gestaltung von Fußböden erlebt heutzutage eine neue Wandlung – eine Metamorphose.

Ganz im Trend sind gegenwärtig Wandfliesen aus Echtholz in Form von Mosaik, welche für die Wandverkleidungen jeglicher Art optimal verarbeitet werden können. Diese moderne Holzmosaikart zeichnet sich durch einen ganz besonderen Design-Charakter und Individualität aus. Verlegt auf der Wand, wird sie oft zu einem Hingucker mit einer außergewöhnlichen Ausstrahlung und einem einzigartigen Wiedererkennungswert.

Das in der o.a. Fotogalerie präsentierte Holzmosaik, wurde beispielsweise vom Unternehmen Broszeit GmbH designed und marktreif produziert. Dieses Unternehmen hat sich ebenfalls mit der Entwicklung der eigenen Marke: broDesign HOLZMOSAIK auf dem Gebiet der Holzmosaiken spezialisiert. Das Resultat ist eine geordnete Vielzahl an modernen Holzmosaik-Serien, die durch abwechslungsreiches Design, Flexibilität und raffinierte Verarbeitungstechnik, vielseitig bei der Gestaltung von Innenräumen einsetzbar sind.

Auszug aus der Serie - ``edition-one``

 

 

 

Naturbaustoff HOLZ und Holzmosaiken

Das Holz ist ein Naturbaustoff mit sehr warmen Erscheinungsbild und einzigartiger Haptik. Es kann jedoch speziell bei geräucherten Hölzern, teils größere Farbnuancen aufweisen. Außerdem besitzt jedes Holz eine bestimmte, meistens für uns Menschen angenehme Duftnote.

Die Holzmosaiken für Wandverkleidung zeichnen sich durch besondere Oberflächenbearbeitung aus.

Zu deren Herstellung können verschiedene Holzarten verwendet werden z.B:

  • Eiche (natur & geräuchert)
  • Nussbaum
  • Kirsche
  • Wenge
  • Zebrano

Für die Herstellung von Holzmosaiken bei broDesign Spezialisten wird hauptsächlich Eiche NATUR & Eiche GERÄUCHERT verwendet. Andere Holzarten sind jedoch selbstverständlich auf Anfrage realisierbar.

Die Mosaikfliesen aus Echtholz von broDesign HOLZMOSAIK sind aus einzelnen Holzteilchen meistens auf einem schwarzem Vlies zusammengesetzt, um das Verlegen in Großformaten zu ermöglichen. Zwischen den einzelnen Teilchen wird meistens eine sehr feine Fuge von ca. 1,5mm angelegt. So eine Fuge schafft beim Betrachten des Ganzformates einen gleichmäßigen Fugenbild und vereinfacht ebenfalls das Verlegen der Mosaikfliesen auf der Wandoberfläche. Grundsätzlich müssen die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen nach dem Aufbringen auf einen Träger, wie zum Beispiel eine Wandfläche, nicht oberflächenversiegelt werden. Genauso brauchen die Fugen nicht ausgefugt werden. Sollte jedoch ein Fugenmaterial aufgebracht werden, muss gewährleistet sein, dass der Leim absolut trocken ist. Dabei muss die Oberfläche vor dem Verfugen mindestens einmal lackiert werden. Für Relief- und Strukturoberflächen wird empfohlen kein Fugenmaterial zu benutzen.

Die Produktion der Wandfliesen aus Holzmosaiken erfordet hohe Exaktheit und ist ebenfalls mit hohen Zeitaufwand verbunden. Obwohl die meisten Holzmosaiken mit Maschinen bearbeitet werden, es erfolgt dabei genauso viel Handarbeit. Die einzelnen Holzmosaiken werden sorgfältig aussortiert, um entsprechende Qualität und einheitliche Optik des Holzes zu garantieren.
Da es sich jedoch um eine natürliche Rohstoffbearbeitung handelt, hat jedes Mosaikstück ganz spezielle optik, welche nicht immer fehlerhaft ist – was jedoch als natürlicher Faktor des Holzes bezeichnet wird und das ganze Holzmosaik-Design dadurch eher positiv auszeichnet.

Verlegung

Die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen werden in Kartons jeweils 20 Stück verpackt und so zu Ihnen nach Hause geliefert. Durch ein schwarzes Vlies auf der Rückseite sind die Fliesen aus Holzmosaik sehr flexibel einsetzbar und die einzelnen Fugen wirken wie eine feine dunkle Schattenfuge. Die An­bringung zum Beispiel an der Wand ist recht unkompliziert und erfolgt ziemlich schnell. Vor dem Verlegen wird empfohlen dringend alle Kartons auf Farbunterschiede zu überprüfen, denn wie bereits erwähnt Holz ist ein Naturbaustoff und kann manchmal größere Farbvarianten aufweisen. Der Untergrund muss trocken sein und gründlich vorbereitet werden. Das Holzmosaik kann direkt auf staubfreie und trockene Untergründe verklebt werden. Nicht zu empfehlen sind jedoch diejenigen Einsatzbereiche, die einer ständigen Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Der Leim zur Verklebung von Holzmosaiken sollte genau nach Herstellerangaben verwendet werden. Für jedes Holzmosaik ist ein Abstandshalter von 1,5 mm einzuplanen und an allen 4 Seiten zu befestigen. Es wird vom Hersteller empfohlen, immer einen relativen Oberflächendruck auszuüben bis der Leim vollständig ausgehärtet ist. Die Trocknungszeit kann variieren von ca. 6 bis 8 Stunden, jedoch zu beachten sind dabei immer die Angaben des Herstellers.

Alle lagernden broDesign HOLZMOSAIK Fliesen werden ohne Oberflächen­behandlung, also das bedeutet „roh“ ausgeliefert. Zusätzlich ist es jedoch möglich die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen mit Farbe oder Beize – ähnlich wie jedem anderen Massivholz – zu behandeln.

Bitte beachten Sie, dass die Holzmosaiken am besten von einem Fachmann verlegt werden sollen unter der strengen Beachtung von Verarbeitungs- und Verlegehinweisen des jeweiligen Herstellers.

Gestaltung

Den Gestaltungsmöglichkeiten mit Holzmosaik sind fast keine Grenzen gesetzt: von 2 und 3 dimensionalen Optik bis hin zu Farb- und freien Formenwahl. In Abhängigkeit von der Form der Holzmosaiken, können sich diese leicht an die Gegebenheiten des Raumes anpassen. Sie können beispielsweise sowohl an die Wand, Decke oder auch konkave und konvexe Flächen angebracht werden.

Die ganz modernen Wandmosaiken sind in ihrem Design sehr elegant und wirken sogar exklusiv. Allgemein jedoch die Gestaltung mit Holzmosaiken schafft eine komfortable Raumatmosphäre, welche Behaglichkeit korrespondiert. Besonders schön kommen zur Geltung Mosaiken in Kombination mit anderen Materialien z.B. Metallen oder Naturstein.

    

Physikalische Eigenschaften

Neben den gestalterischen und ästhetischen Aspekten der Wandmosaiken aus Echtholz, gibt es gleichzeitig ein paar physikalische Eigenschaften, welche einen positiven Effekt bei der Verwendung im Innenraum mit sich bringen. Eine Wandmosaik aus Holz, ist eine Wandverkleidung aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoff und dadurch atmungsaktiv, nachhaltig, ökologisch und biologisch abbaubau.
Durch eine vorherige thermische Behandlung des Holzes, kann die Aufnahme von Feuchtigkeit reduziert werden. Darüber hinaus kann diese in Innenräumen dafür angewendet werden, um die Regulierung von Feuchtigkeit und Wärme zu unterstützen.

Rauminszenierung

Die Wandgestaltung mit Holzmosaik bietet Architekten und Raumplanern viele neue Wege der Rauminszenierung. Es können individuelle und natürliche Lebensräume auf eine ganz kreative Weise entstehen. Die Wandverkleidungen aus Holzmosaik eignen sich gut sowohl für den Privat- wie für den Objektbereich. Die unterschiedlichen Designs zeichnen sich durch Individualität und pure Eleganz aus. Durch die verschiedensten Oberflächenhöhen und -tiefen, wirken sie in ihrer Haptik dreidimensional. Sie sind im Neubau als auch in der Modernisierung einsetzbar. Ob für Wand, Decke, Türverkleidung oder Möbelfronten – die Fliesen aus Holzmosaik sind unverwechselbar in ihrer Erscheinung.

Die Metamorphose der Mosaik schafft eine neue Dimension der Wandgestaltung mit Echtholz und gleichzeitig eine Metamorphose des Raumes an sich selbst.

Die in diesem Beitrag präsentierte Mosaiken gehören zu der Mosaikserie edition-one. Weitere Informationen und Mosaikarten von „edition-one“ erhalten Sie auf der Website des Unternehmens broDesign HOLZMOSAIK, wo ein zuverlässiges Team Ihnen mit Rat und Tat bei der Planung mit Fliesen aus Echtholz zur Seite steht.

 

Alle Fotos in diesem Beitrag unterliegen dem Copyright von Archidemat, Broszeit GmbH, und den jeweiligen Verfasser. Sie dürfen ohne vorherige Zustimmung weder kopiert noch weiterverbreitet werden. Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt.

Veröffentlicht von Marc Mates

Ich bin Initiator und Herausgeber von Archidemat – Blog mit Schwerpunkt Architektur&Materialien. Hauptberuflich bin als Innenarchitekt tätig und darüber hinaus als Content Creator. Gerne können Sie mit mir ins Kontakt treten entweder per Kontaktformular oder Linked-In. Über Ihre Nachricht würde ich mich sehr freuen.